Explore Predator 21x, Acer Predator and more!

Explore related topics

Predator 21X ausprobiert: Acers monströses Gaming-Notebook krümmt sich

Predator 21X ausprobiert: Acers monströses Gaming-Notebook krümmt sich

Predator ausprobiert: Acers monströses Gaming-Notebook krümmt sich

Acer Predator 21X (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)

Predator 21X ausprobiert: Acers monströses Gaming-Notebook krümmt sich

Acer Predator 21X Das Display ist leicht gekrümmt, das IPS-Panel löst mit 2.560 x 1080 Pixeln auf, was wir von günstigen Ultra-Widescreen-Bildschirmen mit 24 bis 27 Zoll kennen. Das Display weist eine Frequenz von 60 Hz auf und unterstützt Nvidias G-Sync. Im zugeklappten Zustand schließt der Bildschirm nicht bündig mit dem Gehäuse ab, weshalb er eingedrückt werden kann - das sollte Acer überarbeiten.

Predator 21X ausprobiert: Acers monströses Gaming-Notebook krümmt sich

Acer Predator 21X Das Display ist leicht gekrümmt, das IPS-Panel löst mit 2.560 x 1080 Pixeln auf, was wir von günstigen Ultra-Widescreen-Bildschirmen mit 24 bis 27 Zoll kennen. Das Display weist eine Frequenz von 60 Hz auf und unterstützt Nvidias G-Sync. Im zugeklappten Zustand schließt der Bildschirm nicht bündig mit dem Gehäuse ab, weshalb er eingedrückt werden kann - das sollte Acer überarbeiten.

Acer Predator 21X (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)

Predator 21X ausprobiert: Acers monströses Gaming-Notebook krümmt sich

Acer Predator 21X -Das Display ist leicht gekrümmt, das IPS-Panel löst mit 2.560 x 1080 Pixeln auf, was wir von günstigen Ultra-Widescreen-Bildschirmen mit 24 bis 27 Zoll kennen. Das Display weist eine Frequenz von 60 Hz auf und unterstützt Nvidias G-Sync. Im zugeklappten Zustand schließt der Bildschirm nicht bündig mit dem Gehäuse ab, weshalb er eingedrückt werden kann - das sollte Acer überarbeiten.

Predator 21X ausprobiert: Acers monströses Gaming-Notebook krümmt sich

Acer Predator 21X -Das Display ist leicht gekrümmt, das IPS-Panel löst mit 2.560 x 1080 Pixeln auf, was wir von günstigen Ultra-Widescreen-Bildschirmen mit 24 bis 27 Zoll kennen. Das Display weist eine Frequenz von 60 Hz auf und unterstützt Nvidias G-Sync. Im zugeklappten Zustand schließt der Bildschirm nicht bündig mit dem Gehäuse ab, weshalb er eingedrückt werden kann - das sollte Acer überarbeiten.

Acer Predator 21X (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)

Predator 21X ausprobiert: Acers monströses Gaming-Notebook krümmt sich

Predator 21X ausprobiert: Acers monströses Gaming-Notebook krümmt sich…

Predator 21X ausprobiert: Acers monströses Gaming-Notebook krümmt sich

Predator 21X ausprobiert: Acers monströses Gaming-Notebook krümmt sich…

Acer Predator 21X-Gekühlt wird das Predator 21X durch eine Vielzahlen an Kupfer-Radiatoren und Heatpipes sowie fünf Lüfter. Je zwei kümmern sich um die GPUs und den Prozessor, einer verringert die Gehäuseinnentemperatur. Das hohe Volumen verwendet Acer für vier Lautsprecher und zwei Subwoofer.

Predator 21X ausprobiert: Acers monströses Gaming-Notebook krümmt sich

Acer Predator 21X-Gekühlt wird das Predator 21X durch eine Vielzahlen an Kupfer-Radiatoren und Heatpipes sowie fünf Lüfter. Je zwei kümmern sich um die GPUs und den Prozessor, einer verringert die Gehäuseinnentemperatur. Das hohe Volumen verwendet Acer für vier Lautsprecher und zwei Subwoofer.

Acer Predator 21X (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)

Predator 21X ausprobiert: Acers monströses Gaming-Notebook krümmt sich

Pinterest
Search