Explore Constantin Brancusi and more!

Der Königliche Palast  (heute Nationales Kunstmuseum) in Bukarest.  Architekt: Paul GOTTEREAU; Adresse: Calea Victoriei 49-53 (ehemaliger königlicher Stadtpalast) Das Museum verfügt über eine Sammlung von über 70.000 Kunstwerken und ist in zwei Sektionen aufgeteilt. Die “Nationalgalerie” (stellt Werke großer rumänischer Künstler, wie Constantin Brancusi, Nicolae Grigorescu, Theodor Amman und Nicolae Tonitza aus). Die im Jahre 1951 eröffnete “Europäische Galerie” zeigt Werke westlicher…

Der Königliche Palast (heute Nationales Kunstmuseum) in Bukarest. Architekt: Paul GOTTEREAU; Adresse: Calea Victoriei 49-53 (ehemaliger königlicher Stadtpalast) Das Museum verfügt über eine Sammlung von über 70.000 Kunstwerken und ist in zwei Sektionen aufgeteilt. Die “Nationalgalerie” (stellt Werke großer rumänischer Künstler, wie Constantin Brancusi, Nicolae Grigorescu, Theodor Amman und Nicolae Tonitza aus). Die im Jahre 1951 eröffnete “Europäische Galerie” zeigt Werke westlicher…

Muntenien im Rumänien Reiseführer @ abenteurer.net

Muntenien im Rumänien Reiseführer @ abenteurer.net

Palatul Regal din București

Palatul Regal din București

Sibiu (Hermannstadt): Das Continental Forum Hotel

Sibiu (Hermannstadt): Das Continental Forum Hotel

Der Cantacuzino Palast / Das „George Enescu“ Museum in Bukarest.  Architekt: I. D. BERINDEI; Adresse: Calea Victoriei 141 Der ehemalige Cantacuzino Palast wurde im Jugendstil für Premierminister Gheorghe Grigore Cantacuzino zwischen 1901 und 1903 erbaut. George Enescu, der berühmte rumänische Komponist, wohnte hier mir seiner Gattin Maria Cantacuzino, der Nichte Griogores Cantacuzino. Seit 1956 ist es nun das George Enescu Museum.

Der Cantacuzino Palast / Das „George Enescu“ Museum in Bukarest. Architekt: I. D. BERINDEI; Adresse: Calea Victoriei 141 Der ehemalige Cantacuzino Palast wurde im Jugendstil für Premierminister Gheorghe Grigore Cantacuzino zwischen 1901 und 1903 erbaut. George Enescu, der berühmte rumänische Komponist, wohnte hier mir seiner Gattin Maria Cantacuzino, der Nichte Griogores Cantacuzino. Seit 1956 ist es nun das George Enescu Museum.

Bukarest: Theater Odeon

Bukarest: Theater Odeon

Bukarest. Ehem. König. Palast

Bukarest. Ehem. König. Palast

Sibiu (Hermannstadt)

Sibiu (Hermannstadt)

Pinterest
Search