Explore April 26 and more!

© Gerwig Löffelholz / Mateja Robnik - Slowenische Skirennläuferin Mateja Robnik tritt zurück - Die slowenische Skirennläuferin Mateja Robnik ist zurückgetreten. Die Riesentorlauf- und Torlaufspezialistin wurde im vergangenen August in den B-Kader zurückgestuft. So beschloss sie, die Karriere zu beenden und in die Vereinigten Staaten zu ziehen, um ihre Studien fortzusetzen. Es ist eine große Chance für mich, so Robnik. Sie wird am 6. April 26 Jahre alt.

© Gerwig Löffelholz / Mateja Robnik - Slowenische Skirennläuferin Mateja Robnik tritt zurück - Die slowenische Skirennläuferin Mateja Robnik ist zurückgetreten. Die Riesentorlauf- und Torlaufspezialistin wurde im vergangenen August in den B-Kader zurückgestuft. So beschloss sie, die Karriere zu beenden und in die Vereinigten Staaten zu ziehen, um ihre Studien fortzusetzen. Es ist eine große Chance für mich, so Robnik. Sie wird am 6. April 26 Jahre alt.

© Kraft Foods / Das Siegerbild mit Mikaela Shiffrin in der Mitte - Hochspannung war angesagt, beim Nachtslalom der Damen im schwedischen Are. Mit einem fulminanten Lauf holte sich die 17-Jährige US Amerikanerin Mikaela Shiffrin ihren Premierensieg in einer Gesamtzeit von 1:45.36 Minuten vor der Schwedin Frida Hansdotter (+ 0.29) und der Weltcupgesamtführenden Tina Maze (+ 0.52) aus Slowenien. Tina Maze steht damit in dieser Saison zum neunten Mal auf dem Podium, dies gelang vor…

Mikaela Shiffrin gewinnt Nachtslalom der Damen in Are

© Gerwig Löffelholz / Peter Fill schlägt wieder zu - Silber im Riesentorlauf / www.Skiweltcup.TV / Beim Riesentorlauf am Donnerstag musste sich der 29-jährige Kastelruther nur Davide Simoncelli geschlagen geben. Auf der Orso-Piste fuhr Simoncelli in 2.07,28 Minuten Bestzeit und war 0,37 Sekunden schneller. Dritter wurde Matteo Marsaglia.

© Gerwig Löffelholz / Peter Fill schlägt wieder zu - Silber im Riesentorlauf / www.Skiweltcup.TV / Beim Riesentorlauf am Donnerstag musste sich der 29-jährige Kastelruther nur Davide Simoncelli geschlagen geben. Auf der Orso-Piste fuhr Simoncelli in 2.07,28 Minuten Bestzeit und war 0,37 Sekunden schneller. Dritter wurde Matteo Marsaglia.

Austria's Marcel Hirscher competes during the first run of an alpine men's World Cup giant slalom in Soelden, Austria, Sunday, Oct. 26, 2014. Overall champion Marcel Hirscher held on to his first-run lead to win the season-opening World Cup giant slalom by a huge margin on Sunday. (AP Photo/Shinichiro Tanaka)

Photos of the day - October 26, 2014

© Gerwig Löffelholz / Florian Eisath erfolgreich operiert! /  Der Eggentaler wurde nach seinem schweren Sturz beim Ski-Weltcup in Kranjska Gora am Sonntag in Mailand operiert.  Florian Eisath hob am Samstag im zweiten Riesentorlauf-Durchgang aus und prallte mit voller Wucht in die Sicherheitsnetze. Dabei zog er sich im Bereich der linken Schulter einen dreifachen Bruch zu. Auch das linke Knie wurde beim Sturz verdreht.

© Gerwig Löffelholz / Florian Eisath erfolgreich operiert! / Der Eggentaler wurde nach seinem schweren Sturz beim Ski-Weltcup in Kranjska Gora am Sonntag in Mailand operiert. Florian Eisath hob am Samstag im zweiten Riesentorlauf-Durchgang aus und prallte mit voller Wucht in die Sicherheitsnetze. Dabei zog er sich im Bereich der linken Schulter einen dreifachen Bruch zu. Auch das linke Knie wurde beim Sturz verdreht.

LIVE: Slalom der Herren in Kranjska Gora, Vorbericht, Startliste und Liveticker    Marcel Hirscher: "Ich freue mich auf den Slalom am Sonntag. Es ist ein cooler Hang, der mir sehr gut liegt und meine Erinnerungen an Kranjska Gora sind überwiegend positiv. Ich greife im Slalom wieder voll an. Das ist das, was mir Spaß macht. Wenn ich das nicht mache, dann funktioniert mein System nicht mehr."

LIVE: Slalom der Herren in Kranjska Gora, Vorbericht, Startliste und Liveticker Marcel Hirscher: "Ich freue mich auf den Slalom am Sonntag. Es ist ein cooler Hang, der mir sehr gut liegt und meine Erinnerungen an Kranjska Gora sind überwiegend positiv. Ich greife im Slalom wieder voll an. Das ist das, was mir Spaß macht. Wenn ich das nicht mache, dann funktioniert mein System nicht mehr."

Andre Myhrer führt beim Slalom von Kranjska Gora, Marcel Hirscher ausgeschieden!    Marcel Hirscher: "Der Gesamtweltcup ist jetzt schon sehr weit weg. Das klingt jetzt zwar blöd. Aber ich hab alles gegeben, denn ich weiß, mir helfen nur die Big Points. Aber im Slalom ist das "Part of the Game". In Schladming kann ich jetzt eh nur noch eines machen, Vollgas geben. Ob ich den Super G fahre, muss ich mir noch überlegen."

Andre Myhrer führt beim Slalom von Kranjska Gora, Marcel Hirscher ausgeschieden! Marcel Hirscher: "Der Gesamtweltcup ist jetzt schon sehr weit weg. Das klingt jetzt zwar blöd. Aber ich hab alles gegeben, denn ich weiß, mir helfen nur die Big Points. Aber im Slalom ist das "Part of the Game". In Schladming kann ich jetzt eh nur noch eines machen, Vollgas geben. Ob ich den Super G fahre, muss ich mir noch überlegen."

© Kraft Foods / Tina Weirather  -  Tina Weirather träumt von einer WM-Medaille in Schladming  -  Schladming – Die 23-jährige Tina Weirather ist die Tochter von Hanni Wenzel und Harti Weirather, die insgesamt 39 Weltcuprennen für sich entscheiden konnten. Die Liechtensteinerin konnte insgesamt fünf Mal unter die ersten Drei fahren. In diesem Winter erlebte sie ein paar Rückschläge. Dennoch ist sie überzeugt, bei der WM in Schladming aufs Podest zu fahren, sagte sie in einem Interview .....

Tina Weirather träumt von einer WM-Medaille in Schladming

Andre Myhrer gewinnt auf dem Podkoren im slowenischen Kranjska Gora den Vorletzten Slalom der Saison 2011/12 und hat sich damit im Kampf um die kleine Disziplinenkugel zurück gemeldet. Der Schwede gewann in einer Zeit von 1:40.99 Minuten vor dem Italiener Cristian Deville (+ 0.49) und dem jungen Franzosen Alexis Pinturault (+ 0.58).

Andre Myhrer gewinnt Slalom in Kranjska Gora

Pinterest
Search